Contras in Sabotagestimmung

Volker Hermsdorf

Seit Beginn der Amtszeit von Präsident Donald Trump versuchen ultrarechte Kuba-Gegner in den USA verschärft, den unter Barack Obama begonnenen Dialog mit Havanna zu sabotieren. Einer von ihnen, der Gouverneur des Bundesstaates Florida und Trump-Günstling Richard »Rick« Scott, drohte in der letzten Woche den staatlichen Häfen in seiner Region Budgetkürzungen an, falls diese Vereinbarungen mit kubanischen Partnern abschließen würden. Die Containerhäfen Everglades und Palm Beach an der Ostküste Floridas verweigerten daraufhin am Wochenende die Unterzeichnung eines »Memorandum of Understanding«, also einer Absichtserklärung zur Zusammenarbeit, die in den letzten Monaten mit Vertretern des kubanischen Tiefwasserhafens Mariel ausgehandelt worden war. Wie die Tageszeitung Miami Herald berichtete, sei Palm-Beach-Hafendirektor Steve Cernak über die Drohung des Gouverneurs und die Art ihrer Übermittlung zwar nicht erfreut gewesen, habe ihr letzten Endes aber nachge…

weiter siehe

junge welt:



» https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2017/02-01/102.php
Veröffentlicht unter Aktuell, Cuba, International

Video

Veranstaltungen

26.05.2017 - 28.05.2017 - 0:00
CUBA am Fest der Kulturen in Kurbrunnenanlage, Rheinfelden

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history