Länder treten in der UNO für Venezuela ein

GENF – Die Vertreter Kubas und Nicaraguas brachten vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNO) ihre Unterstützung für das Volk Venezuelas und die Bolivarische Regierung zum Ausdruck.

Beide Mitgliedsländer der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerika (ALBA) drangen auf die Achtung der Souveränität der Völker, als sie sich auf die ständigen Anklagen der Regierung von Nicolás Maduro bezüglich der Einmischung des Generalsekretärs der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) Luis Almagro und der Vereinigten Staaten (USA) bezogen.

Ebenfalls am Mittwoch bestätigte Jorge Valero, venezonalischer Botschafter vor der UNO, die Berufung der bolivarischen Regierung, den Frieden im Land zu konsolidieren und den Schutz der Menschenrechte sicherzustellen.

«Sie kamen mit der Absicht, die Länder unter Druck zu stellen, damit sie eine Erklärung zur Verurteilung Venezuelas abgaben», erläuterte Valero und versicherte, dass sein Land mit der Unterstützung der Länder, die die Souveränität, die Demokratie und den Frieden unterstützen, gesiegt habe.

Er stellte fest, dass im Sitz der UNO die Politik der Solidarität Venezuelas gegenüber der Welt anerkannt worden sei. Der venezolanische Vertreter hob hervor, dass in Venezuela die Teilnahme der Bevölkerung garantiert sei und dass der Weg der Wahlprozess der Weg sei, um in der Lösung der Konflikte im Land voranzuschreiten.

Seit April hat die Rechte in Venezuela Proteste entwickelt, die in gewalttätigen Ausschreitungen enden, um die Maduro Regierung zu destabilisieren. Bisher haben inmitten dieser Gewaltakte Dutzende Menschen das Leben verloren und Hunderte sind verletzt worden.

«Sie sind bestrebt, die Realtität Venezuelas zu entstellen», versicherte Valero und hob hervor, dass die internationale Wirklichkeit sich geändert habe und auf eine Multipolarität zuschreite.

Die Länder nahmen an der 35. Sitzung des Menschenrechtsrates der UNO in Genf, Schweiz, teil.



» http://de.granma.cu/mundo/2017-06-22/lander-treten-in-der-uno-fur-venezuela-ein
Veröffentlicht unter Aktuell, Cuba, International, Schweiz

Video

Veranstaltungen

10.09.2017 - 30.10.2017 - 0:00
SOLIDARIDAD con CUBA!
18.10.2017 - 26.11.2017 - 9:00 - 23:00
Expo "iChe vive !" in Café du Tunnel, Fribourg
21.10.2017 - 22.10.2017 - Ganztägig
25 Jahre medicuba-suisse
25.11.2017 - Ganztägig
ACTO DE HOMENJAE a FIDEL en Berna

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history