Kindersterblichkeit in Kuba weiter verringert

Havanna. Kuba verzeichnet im zu Ende gehenden Jahr die geringste Kindersterblichkeit seiner Geschichte. Das teilte Gesundheitsminister Roberto Morales am Donnerstag (Ortszeit) in Havanna mit. Die Behörden des Karibikstaates verzeichneten 4,1 Todesfälle auf 1.000 Lebendgeburten, sagte der Minister bei einer Veranstaltung vor Beschäftigten des Gesundheitswesens aus Anlass des 59. Jahrestages der Revolution. Zudem sei es in den vergangenen drei Jahren gelungen, den Anstieg der Sterblichkeit aufgrund von Krebserkrankungen zu stoppen. Zahlreiche Krankheiten wie Tetanus bei Neugeborenen, Diphterie und andere könnten in Kuba weiterhin als ausgerottet gelten. Die durchschnittliche Lebenserwartung auf der Insel liegt bei 80,45 Jahren für Frauen und 76,5 Jahren für Männer.

(PL/jW)

http://de.granma.cu/cuba/2017-12-29/gesundheitskennziffern-verbessern-sich-und-lebenserwartung-wachst



» https://www.jungewelt.de/artikel/324369.kindersterblichkeit-in-kuba-weiter-verringert.html
Veröffentlicht unter Aktuell, Cuba

Video

Veranstaltungen

Buscando el pulso de Cuba - am Puls von Kuba

20.04.2018 - 30.04.2018
in Lever du Soleil, Basel

PRIMERO MAYO

01.05.2018

"26 de Julio" in BERN

21.07.2018
in OVG, Muri b. Bern

"26 de Julio" in BERLIN

28.07.2018
in Stadtpark Lichtenberg (Parkaue), Berlin

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history