Sieg der Armen

Am 19. Juli 1979 beendete die von dem damals 33jährigen Comandante Daniel Ortega und dessen Bruder Humberto geführte linke Guerillaorganisation »Frente Sandinista de Libaración Nacional« (FSLN) die Herrschaft des Somoza-Clans in Nicaragua. Die Somozas hatten das Land, das zu den ärmsten in Lateinamerika zählt, zuvor 42 Jahre lang fest im Griff und schamlos ausgeplündert. Während dieser Zeit war die Kluft zwischen wenigen Reichen und einer wachsenden Zahl von Armen noch größer als in den Nachbarstaaten geworden. Nach einem verheerenden Erdbeben 1972, durch das rund 10.000 Menschen getötet und große Teile der Hauptstadt Managua zerstört worden waren, hatte der Diktator sich in einem Maße bereichert, das selbst seine Anhänger entsetzte.

https://www.jungewelt.de/artikel/359046.geschichte-nicaraguas-sieg-der-armen.html

Veröffentlicht unter Aktuell, International

Video

Veranstaltungen

Cada 17 del mes - jeden 17. des Monats - chaque 17 du mois

17.11.2019 - 17.12.2020

60° anniversario dell’ICAP, l’Istituto Cubano di Amicizia con i Popoli

01.01.2020 - 31.12.2020

ICAP: 60 años abrazando la amistad

04.02.2020 - 31.12.2020

CUBA. SITUACIÓN COVID-19 (MINSAP)

01.04.2020 - 31.12.2020
in MINSAP, La Havana

Bulletin CORONA ASC/VSC

03.04.2020 - 26.07.2020

SOSTENETE IL NOSTRO PROGETTO PER LA POTABILIZZAZIONE DELL'ACQUA A CUBA!

20.04.2020 - 31.12.2020
in CITA, Camagüey Camagüey

Annullata la 50a edizione della Brigata Europea di volontariato e solidarietà con Cuba “José Martí” 2020

13.07.2020 - 01.08.2020
in CIJAM, Caimito Artemisa

26 de JULIO en BERNA

25.07.2020

DAS FEST DES FRIEDENS UND DER SOLIDARITÄT - UZ-PRESSEFEST

28.08.2020 - 30.08.2020
in Revierpark Wischlingen, Dortmund

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history