Krieg und Frieden – von Fall zu Fall

Seit 60 Jahren führen die USA mit ihren Wirtschaftssanktionen und ihrer Subversion Krieg gegen Kuba. Und bekanntlich nicht nur gegen Kuba. Und bekanntlich kaum ein Thema für die hiesigen Medien.

Mit der offiziellen Bewilligung für eine „Kleinstkundgebung“ in Händen begaben sich Aktivisten der Vereinigung Schweiz-Cuba auf den Bundesplatz vor dem nationalen Parlament in Bern – und fanden diesen besetzt mit einer Sammelaktion für die Ukraine des
öffentlich-rechtlichen Radios SRF – und notabene besetzt mit mehr Polizei als Publikum…

Ein Auftritt mit dem Thema Kuba angesichts des gegenwärtigen politischen Klimas wäre contra-produktiv gewesen für unser Anliegen. Die Polizei stellte uns – für einmal unkompliziert – immerhin noch den Casinoplatz zur Verfügung.
Positives Fazit: Wir erhielten durchwegs positive Rückmeldungen aus dem Publikum. Und tatsächlich erschien sogar ein Parlamentarier mit aufmunternden Worten.
Anlass für unsere Aktion war der 9. März als Jahrestag der erfreulichen Annahme des Postultates, welches den Bundesrat beauftragt, aktiv nach Möglichkeiten zur Überwindung der US-Wirtschaftsblockade gegen Kuba zu suchen. In der Fragestunde des Nationalrates soll nach dem Stand der Bemühungen des Bundesrates gefragt worden sein…

Veröffentlicht unter Aktuell, Blockade, Cuba, International, Schweiz

Video

Veranstaltungen

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history