Spekulanten horten Äpfel

Der kubanische Journalist Iroel Sánchez hat mit einem Artikel über Lebensmittelspekulanten in den vergangenen Tagen Hunderte von Leserzuschriften in verschiedenen Medien des Landes ausgelöst. Der von Sánchez aufgedeckte Vorfall hat auch eine Debatte über das Verhältnis von privatem Sektor und staatlicher Kontrolle in Handel und Wirtschaft neu belebt. Am 7. September beobachtete der in Havanna lebende Filmemacher Hans-Peter Weymar in dem Einkaufszentrums »La Puntilla« im Stadtteil Miramar eine für ihn zunächst unerklärliche Aktion: »Ich habe mich gewundert, mit welcher Hektik da reihenweise Apfelkartons in Autos geladen wurden«, schrieb er an Bekannte in Deutschland.

Einen Tag später lüftete Sánchez in seinem Blog »La Pupila Insomne« das Geheimnis in einem Artikel unter dem Titel »Überfall in La Puntilla«…..

Fortsetzung:

 



» https://www.jungewelt.de/artikel/340989.debatte-um-spekulation-in-kuba-spekulanten-horten-%C3%A4pfel.html?sstr=kuba
Veröffentlicht unter Aktuell, Cuba, International

Video

Veranstaltungen

Cada 17 del mes: Protestas contra el Bloqueo criminal de los Yankis MAHNWACHE

17.10.2018
in Bahnhofplatz, Bern

ARTE CUBA

20.10.2018 - 17.11.2018
in arte cuba, Entlebuch

Fête de la solidarité avec Cuba

10.11.2018
in Salle du Club alpin suisse, Genève

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history