Cuban Five: Internationales Tribunal in London

Zeuge per Skype-Schaltung aus Havanna: René Gonzalez, der erste freigelassene der Fünf Kubaner – alt Botschafter vor der UNO und kubanischer Parlamentspräsident Ricardo Alarcón in einer Verhandlungspause

Am 7. Und 8. März 2014 fand im altehrwürdigen Gebäude der renommierten „Law Society“ in London in Anwesenheit von gegen 300 Gästen aus 27 Ländern – darunter vier Mitglieder der Vereinigung Schweiz-Cuba – eine Anhörung statt, mit der die ungeheuerlichen Machenschaften um diesen Fall endlich einer breiteren Öffentlichkeit – vorab in den USA – bekannt gemacht werden sollen, mit dem Ziel der Freilassung der restlichen drei immer noch gefangenen Cuban-Five-Mitglieder.

Die Idee, diese Tradition des Volkstribunals (Russell 1966 zu Vietnam, Bologna 1979, Palästina 2010 – 2012) aufzugreifen, wenn internationales Recht gebrochen wird, wurde von Organisationen der europäischen Kuba-Solidarität in Zusammenarbeit mit englischen Gewerkschaften realisiert. Die Lancierung erfolgte mit einem Appell von 180 prominenten Erstunterzeichnenden, der schliesslich von gegen 6000 Einzelpersonen aus aller Welt unterstützt wurde (siehe www.voicesforthefive.com).

Bericht aus London von Natalie Benelli, Volker Hermsdorf und Samuel Wanitsch
siehe PDF



» http://www.voicesforthefive.com/news/es/article/107/preliminary-conclusions-of-the-commission-of-inquiry-ingels-y-espanol
Veröffentlicht unter Die Fünf

Video

Veranstaltungen

„Die Revolution endet nicht mit ihren Guerilleros“ (M. Diaz-Canel)

29.05.2018
in Quartierzentrum Breitsch-Träff, Bern

Les défis de la Révolution cubaine dans le contexte actuel

31.05.2018
in Maison des Associations, Yverdon-les-Bains

"26 de Julio" in BERN

21.07.2018
in OVG, Muri b. Bern

"26 de Julio" in BERLIN

28.07.2018
in Stadtpark Lichtenberg (Parkaue), Berlin

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history