Buscando el pulso de Cuba – am Puls von Kuba

Lade Karte....

Datum/Zeit
27.04.2018
18:30 - 22:15

Veranstaltungsort
Lever du Soleil


Letzte Veranstaltung der Kuba-Wochen:

 Freitag, 27. April

Nachhaltige Projekte in Kuba, Dom. Republik und Haïti

Die Karibik im Blickwinkel des Aufbruchs ohne das spezielle Flair dieser Region zu vergessen.
18.30 Uhr: Apérotime
19.00 Uhr: Präsentation
Eintritt frei (Kollekte), anschliessend Speis und Trank
Eine etwas andere Sicht auf die Karibik, wo neben Sonne, Strand, Tanz und Musik auch
innovative Projekte zur zukunftsverträglichen Entwicklung beitragen sollen.
Präsentation von Pierre Güntert, Ingenieur HTL/FH, begleitet von Musik und coolen Drinks…
Pierre Güntert engagiert sich in den 3 karibischen Ländern und befasst sich mit nachhaltigen Projekten wie:
• Hostal «El Papasote», Havanna, Kuba, ein Schweiz-Kubanisches Gemeinschaftsprojekt in historischer Baukultur
• «Solarfreeze» – Mit der Sonne kühlen (Kuba, Dom.Rep.), Alternative zu konventionellen Klimaanlagen
• «PREB»– Pyrolyse Réchaud Eco Briquettes, Kochen mit Abfallbiomasse in Haïti, mit Nebenprodukt Pflanzenkohle zur Bodenverbesserung

http://www.leverdusoleil.ch/logos/z2738.pdf

http://www.leverdusoleil.ch/index.php?ENID=111

 

Veröffentlicht unter

Video

Veranstaltungen

Buscando el pulso de Cuba - am Puls von Kuba

27.04.2018
in Lever du Soleil, Basel

Ausstellung "Che - die unbekannten Fotos 1959-1964"

28.04.2018 - 01.05.2018
in Kunstraum Walcheturm, Zürich

1. Mai-Vorfeier Basel: "200 Jahre Karl Marx und die Welt von heute"

28.04.2018
in Restaurant „Zum Rebhaus“, Basel

Vortrag/Kurs: "Kuba: Keine Freiheit ohne Befreiung"

29.04.2018
in Kunstraum Walcheturm, Zürich

1er Mai à Yverdon

01.05.2018
in Marché d’Yverdon, Yverdon-les-Bains

1. Mai in Basel

01.05.2018
in Barfüsserplatz, Basel

1. Mai in Zürich

01.05.2018
in Zeughausareal, Zürich

"26 de Julio" in BERN

21.07.2018
in OVG, Muri b. Bern

"26 de Julio" in BERLIN

28.07.2018
in Stadtpark Lichtenberg (Parkaue), Berlin

Archiv

BLOCKADE AGAINST CUBA . The longest genocide in history